PSYT010 PsychoKaraoke

Fast wäre unsere Folge zu Musik eine Folge ohne Musik geworden, aber dann hat Sebastian doch noch gesungen, und Sven hat ausgeholfen. Aber alles der Reihe nach.

Bei unserem psychologischen Einstiegsthema geht es diesmal um Diagnostik: Wie werden ordentliche Fragebögen und psychologische Tests entwickelt? Was sagen Intelligenztests eigentlich aus? Und wie gut macht sich ein Azubi- Test bei der Vorhersage des Berufserfolgs? Und weiß Alexander, wie viel Prozent einer Normalverteilung eine Standardabweichung um den Mittelwert herum liegen?

Daniela Rudloff
Zu Gast: Dr. Daniela Rudloff

In den folgenden zwei Stunden widmen wir uns der Frage, wie Musik beim Menschen wohl entstanden ist, und welche soziale Funktion sie erfüllt. Warum nicht jede harte Musik mit Aggressionsabbau verbunden ist. Wo Musik helfen kann, und wann Musik nervig und ablenkend wird. Zu unserem Hauptthema Musik haben wir diskussionskräftige Unterstützung von Dr. Daniela Rudloff *. Daniela hat sich erst vor einigen Jahren entschieden, noch einmal Klavierspielen zu lernen, und beschäftigt sich seitdem  privat und beruflich mit Musik und Musikpsychologie.

Wir erfahren, welche Musikerfahrungen und -vorlieben jeder einzelne unserer Psychologen so hat, und wer von ihnen lange Zeit als Alleinunterhalter durch Weltstädte wir Bad Salzuflen zog. Dass Bobby McFerrin mehr kann als „Dont’t Worry Be Happy“. Was Ohrwürmer und Mainstream ausmacht. Wie toll TV-Titelmusiken sind und dass Aufnahmetechnik unsere Musikwahrnehmung ruiniert hat. Und dass Musik Kinder weder intelligenter werden lässt (Mozarteffekt) noch Menschen in den Selbstmord treibt (Werthereffekt).

Die Musik-Einspieler beim Live-Stream haben leider nicht gleich funktioniert. Stattdessen hat Sebastian zwischendurch gesungen, und Sven hat die Werbeeinblendungen gefahren. Davon bekommt der geneigte Podcast-Hörer im Zusammenschnitt aber nicht viel mit.

* Zur Klarstellung: Daniela und Sven waren bereits vor der Sendung geschiedene Leute.


  • Download:

Shownotes

Die ausführlichen Shownotes verdanken wir wie immer den shownot.es. Die Shownoter dieser Sendung waren [shownotes mode=“shownoter“]
[shownotes]


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

2 Antworten zu „PSYT010 PsychoKaraoke“

  1. Avatar von Alfred
    Alfred

    Thema Intelligenztests
    An den IQ Tests stört mich augenscheinlich, dass oft ein hoher IQ durch schnelles lösen von einfachen bis mittelschweren Aufgaben erziehlt werden kann. Also Masse stadt Klasse.
    Frage:
    Wer ist intelligenter? Person1 die 100 leichte bis mittlere Aufgaben in 2h korrekt lösen kann währed Person2 dafür 4h braucht. Oder Person2 die 10 sehr schwere Aufgaben in 4h lösen kann während Person1 in den 4h keine einzige der sehr schweren Aufgaben überhaupt gelöst bekommt.
    Der gemessene IQ wäre definitiv bei person1 deutlich höher als Person2 bei den übliche Tests.

  2. Avatar von Holger
    Holger

    Die oga Datei geht nur bis 1:59 Stunden. Die mp3 Version 2:04, die AAC hat wirklich die 2:42 Stunden Laufzeit… 8-/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.