PSYT002 Bandbreitenminderbemittelte

Die erste veröffentlichte Folge des Psychotalks. Ursprünglich als reines Live-Ereignis gedacht, haben zähe Verhandlungen und die Androhung der Veröffentlichung von Nacktbildern dazu geführt, dass das zweite Internet-Gespräch der drei Diplom-Psychologen @AlexHoaxmaster, Sebastian Bartoschek (@illuminatus23) und @SvenRudloff der Nachwelt als Podcast erhalten bleibt.

Dieser ungeplanten Sendung ohne Hauptthema merkt gut an, wie die drei Protagonisten zusammengefunden haben: Im Kessel Buntes geht es unter anderem um die Weltskeptikerkonferenz in Berlin, die Atheismuskonferenz in Köln, öffentlich-rechtliche und private Medien, Psychologie und Parapsychologie, und vieles mehr.

Und die Intro-Musik erinnert passenderweise doch stark an einen gewissen skeptischen Podcast…


Kommentare (22) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin durch Hoaxilla auf diesen Podcast gekommen und hatte mich echt auf diesen Podcast gefreut. Aber nachdem ich das jetzt seit einer Stunde höre und noch kein Wort über Psychologie gefallen ist, schalte ich jetzt wieder ab.

    Sorry Leute… Mag sein, dass die Kirche doof ist und auch die GEMA nicht mehr zeitgemäß ist, aber in einem Pychologie-Podcast erwarte ich etwas über Psychologie. Skeptische Themen könnt Ihr in Hoaxilla behandeln. Und wenn Ihr Über gesellschaftliche und politische Dinge reden wollt, dann nennt es doch bitte nicht Psychotoalk bei dem über ein “psychologisches Thema” gesprochen wird.

    Antworten

    • Vielleicht gibst Du einer der späteren Folgen noch einmal eine Chance. Das Konzept der themenzentrierten Folgen haben wir erst nach den ersten gemeinsamen Gehversuchen aufgenommen. Die Folgen 1 und 2 sind wirklich noch sehr spontane, breite Plaudereien gewesen.

      Antworten

  2. Leider ist die Datei hier online und im RSS Feed kaputt. Nur 2 MB groß und 5 Minuten lang… 8-/
    Holger

    Antworten

    • Mhm, sowohl hier als auch von iTunes aus kann ich ohne Probleme auf die ganze Folge zugreifen. Vielleicht etwas in Deinem Zugriff schief gelaufen?

      Antworten

  3. Hab es mehrfach getestet (Linux, Windows|Opera, Firefox| Desktop, Laptop|DSL, Universität) und es bleibt dabei. Wenn ich im Webplayer im Balken auf ca 90% klicke bin ich bei 5 Minuten und nicht bei über zwei Stunden.

    Antworten

  4. Sehr seltsam, ich unter MacOS gibt es bei mir weder mit Safari noch Chrome Probleme. Auf meinem Windows-Rechner zeigt IE den Player gar nicht an (ist aber auch eine alte Version), und Firefox hat genau Dein Problem. Dort dauert es auch ewig, bis die Datei überhaupt spielt, und bei 5:22 stoppt sie dann. Muss ich mal an die Webplayer-Autoren weitergeben; an der Datei liegt es jedenfalls nicht, man kann sie z.B. auch komplett herunterladen. Ist das erste Mal, dass ich von dem Problem höre.

    Antworten

  5. Oh, stimmt – da produziere ich die OGA-Version von Folge 2 gerade nochmal nach. Dann sollte es hoffentlich funktionieren. Ich habe sicherheitshalber auch alle anderen Folgen noch einmal gecheckt, aber diese Datei war wirklich die einzig merklich kleinere. Danke!

    Antworten

      • Doch, die MIME-Einstellungen des Episoden-Servers können immer noch Probleme produzieren. Das konkrete Problem für die Folge 2 war aber, dass die OGA-Datei kaputt war, das ist jetzt behoben.

        Antworten

      • Doch, die teilweise fehlerhaften MIME-Einstellungen des Episoden-Servers können im Prinzip immer noch Probleme verursachen; hier habe ich dem Betreiber Bescheid gegeben. Für die konkrete Folge 2 war es aber v.a. die korrupte OGA-Datei – das ist jetzt behoben.

        Antworten

  6. Dies hat am 02.02.14 @ 23:46 nicht mehr existiert … worauf beziehst du dich in deinen Postings genau?

    Antworten

  7. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde in der Sendung ein Vortrag empfohlen über ein skeptisches Thema, ich weiß leider das Stichwort nicht mehr. Ich hatte gehofft, hier in den Show Notes einen Link zum Video zu finden, aber leider gibt es keine. Beim Durchzappen habe ich die Stelle leider auch nicht mehr wiedergefunden.

    Weiß jemand, welchen Vortrag ich meine und ob es dafür ein öffentlich zugängliches Video gibt? Danke!

    Antworten

  8. Danke für diese knapp 3 Stunden…
    Ich sehe es kritisch wenn beim Thema Kirche(n)/Religion alles was mit Gehorsam,Macht,Heilsversprechen ausgelassen wird.
    Zu dem Thema empfehle ich den guten alten Zimbardo mit seinem Luzifer-Effekt,hihihi!

    Antworten

  9. Großes Lob an euren Podcast, super Idee und tolle Durchführung.

    Eine (höchst subjektive) Anmerkung möchte ich aber äußern: Ich empfinde Sven als (akustisch) öfters unglaublich schwer verstehbar, da er nach meinem Empfinden relativ schnell und teilweise undeutlich spricht und gelegentlich leicht stottert. Einzeln kein Problem, doch in Kombination ergibt das ab und an schwer verständliche Sprache.

    Das mag aber durchaus ein persönliches Wahrnehmungsproblem meinerseits sein (z.B. fällt mir auch generell das Herausfiltern von Stimmen aus Hintergrundgeräuschen, sowie das Abgrenzen verschiedener Stimmen voneinander sehr schwer). Leider habe ich keine Idee, wie ich die richtige der beiden Möglichkeiten herausfinden könnte – aber vielleicht gibt es ja noch weitere “Betroffene”.

    Ansonsten: Grandios, weiter so! Vielen Dank für diesen wahnsinnig interessanten und angenehmen Podcast.

    Antworten

    • Danke für das Lob – und kein Problem mit der Kritik! Tatsächlich rede ich je nach Tagesform sehr schnell und verhasple mich gerne; kein Wunder, dass Viva Britannia geskriptet ist. 🙂

      Antworten

  10. Hallo nochmal,
    muss die Kritik zu deiner Sprechweise vollständig zurück nehmen – es lag scheinbar lediglich an der nicht optimalen Audio-Qualität der Folge 2.

    In den anderen Folgen bist du wunderbar zu verstehen – deshalb sorry, hätte mir wohl vor dem Kritisieren die anderen Folgen anhören sollen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.